Urlaub auf der AIDA

Guten Morgen :)
Ich bin zurück aus dem Urlaub und wollte Euch mal erläutern, wo ich war.
Den ersten Urlaubstag verbrachte ich in Berlin, schlief dort weil mein Flug sehr früh ging. Ich übernachtete in Berlin Tegel und verstehe nun, warum sich die Leute aufregen, wenn sie in der Flugschneise wohnen müssen. Man kann nicht schlafen bei offenem Fenster, die Flugzeuge sind so laut und donnern über einen hinweg- länger könnte ich das nicht aushalten. Samstag früh flogen wir dann los und waren um 10 Uhr auf Mallorca. Dort sahen wir uns die Kathedrale an (zumindest von außen, denn sie hatte geschlossen) und gingen am frühen Nachmittag an Bord der AIDAvita. Das Schiff ist mit rund 2000 Passagieren ein kleines Kreuzfahrtschiff, jedoch reichte mir das völlig aus, da ich letztes Jahr auf der Costa Allegra war, die noch etwas kleiner war. Unsere Route sollte wie folgt aussehen:

Die Route war wirklich schön und informativ. Ich sah Orte, die ich sicher nicht mehr besuchen werde, denn wann kommt man mal nach Marokko? Es war wirklich schön die Einflüsse der Araber (Mauren) in Spanien zu sehen, besonders der Alhambra-Palast zeigte viel von der Vergangenheit der Mauren. Dort schloss Kolumbus seine Verträge ab. In Sevilla sah ich Teile seines Grabes (die anderen Überreste liegen wohl in der Domenikanischen Republik). Ich fand es besonders schön, wie gut die jeweiligen Reiseleiter uns alles erklärten.
Nun etwas zum Schiff selbst: Es gab mehrere Bars, drei Restaurants, ein Theater, einen Pool, Whirlpools, ein Fitness-Studio und ein Beauty-Spa mit Friseur und Massagen. Am besten war es meist, sich abends an Deck bei der Poolbar und im Theater aufzuhalten, da man immer eine gute Show und Musik geboten bekam. Im Vergleich zur Costa waren die Urlauber hier deutlich jünger und die Stimmung legerer. Man musste nie Abendkleidung tragen, auch die Offiziere waren sehr nett und im Gegensatz zur Costa-Besatzung sehr offen gegenüber uns Passagieren.
Alles hat leider ein Ende, auch diese Kreuzfahrt. Wir kamen wieder an einem Samstagmorgen, dem 28. Juli auf Mallorca an.
Zum Glück hatten wir noch für 7 Tage ein Hotel am Ballermann 6 gebucht. Entgegen aller Vorurteile war es erstaunlich ruhig, das Hotel beherbergte keine Schnapsleichen und auch das Wetter war toll. Der Strand war 200 Meter entfernt und auch alle Bars waren gut erreichbar.
Meine Lieblingskneipe war der Bierkönig, es traten relativ bekannte Mallorca-Promis auf, wie z.B. Antonia aus Tirol und Kim Gloss. Mir hat natürlich auch der Preis gefallen, denn die Kneipen am Ballermann stehen im Konkurrenzkampf , d.h. die Getränke sind relativ günstig.
Wir hatten auch für drei Tage einen Mietwagen und haben uns die ganze Insel angesehen. Gefreut habe ich mich natürlich über die Chance das Café Katzenberger zu sehen.
Alles in allem ist die Insel ein schönes Urlaubsziel, schön Badebuchten sind schnell zu erreichen und auch abends wird es nicht langweilig.
Ich werde wohl nächstes Jahr nochmal hinfliegen, ich hoffe das klappt.

 

Dies war nur eine Zusammenfassung meines Urlaubs, den ich im Nachhinein als sehr gelungen beschreiben kann.

Bis bald :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s