Jede Woche aufs Neue…

Ich wache eine Stunde vor dem Weckerklingeln auf…Dies stelle ich aber erst fest, nachdem ich einen Schreck bekomme und auf mein Handy gucke. Ich bin hundemüde und mir tut komischerweise alles weh, ich weiß nicht, wie ich liegen soll. Drehe mich hin und her. Bin so müde. Habe aber gleichzeitig Angst vorm Aufstehen, den Tag ohne das kuschlige Bett zu verbringen erscheint mir sinnlos. Irgendwann klingelt dann doch der Wecker, ich erschrecke mich, denn ich hasse dieses Geräusch.

Wie würde sich der Wecker fühlen, wenn ich mich an ihn heranschleiche und brülle: „Wach auf!“ ?

Mein Unterbewusstsein verkriecht sich irgendwo in einer kuscheligen Ecke, hält sich die Ohren zu und singt ein Schlaflied vor sich hin. Es ignoriert mich. Dabei muss ich mich noch schminken und mich herrichten, wie ein normaler Mensch.

Irgendwie quäle ich mich aus dem Bett, schlurfe ins Bad und stelle das kleine Radio auf dem Badewannenrand an. Ohne Musik bzw. Radiomoderatorengebrabbel werd ich nicht munter. Wenn ich dann irgendwann geschminkt und gewaschen bin, ist eine halbe Stunde rum, mein Unterbewusstsein mault immer noch rum.

Ich vermisse das Wochenende, lass mich in Ruhe Montagmorgen.

Mein ganzer Tag läuft dementsprechend ab. Ich bin sehr müde und mir tut alles weh. Ich warte auf Mittwochabend, nur um sagen zu können: „Bald ist Wochenende.“ Damit kann ich dann mein Unterbewusstsein beruhigen. Bis Montagmorgen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s