Meine Ziele im Jahr 2013

Sind wir doch mal ehrlich: Unsere Vorsätze halten wir oft nicht ein. Ich möchte mir bei meinen auch keinesfalls große, schwere Dinge vornehmen. Meine Ziele bleiben auf dem Boden der Tatsachen.

-Ich möchte nicht mehr rauchen. (Dies werde ich auch durchziehen, denn schädlich ist es sowieso und riecht auch nicht besonders gut. Und ich möchte dadurch natürlich Geld sparen.)

-Ich möchte Geld für eine Reise sparen! Diese wird sicher nicht in diesem Jahr stattfinden, aber je eher ich anfange mit Sparen, desto schneller bin ich im Land der „unbegrenzten“ Möglichkeiten.

-Ich muss definitiv mehr bloggen.

-Ich muss meinen Ausbildungsabschluss schaffen. Ab August fängt dann meine zweite Ausbildung an, die ich gern in Gera machen würde. In welchem Beruf ich dann lande ist dabei immer noch etwas ungewiss.

-Mir angewöhnen, Kaffee zu trinken! Warum? Es ist wohl definitiv gesünder als Cappuccino. Auch andere ungesunde Dinge werde ich weglassen.

Weitere wichtige Ziele habe ich nicht. Ich denke im Jahr wird sich noch einiges an Zielen zu meiner Liste dazugesellen.

Im Vordergrund jeden Jahres steht meist Nähe. An den Feiertagen schwelgt man in Erinnerungen  und wird oft traurig. Daher möchte ich dem Jahr 2013 sehr viele zukünftige, schöne Erinnerungen geben und auf diesen Aufbauen. Viele sollen sich natürlich um meinen Traummann drehen, denn dieses Jahr werde ich sehr viel Zeit haben. Besonders im Sommer.

Allgemein sollte jedoch immer: „Warum nicht?“ statt „Kann ich nicht“  ein Vorsatz sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s