7 Tage/ 7 Einträge : Manchmal…

…nervt einen schon alles. Man denkt sich: „Lasst mich alle in Ruhe“, spricht das vielleicht auch aus, doch will eigentlich nur umarmt werden. Man ist oft einfach auf 180, fällt in ein tiefes Loch und findet keinen Ausweg. Aber vielleicht sollte man es so sehen: Alice fiel auch in ein tiefes Loch, bevor sie im Wunderland wieder herauskam. Dass man dieses elendig tiefe Loch auch akzeptieren muss, ist leider wahr. Man kann auch nur heraus kommen, indem man den Mut hat zu reden, egal mit wem. es gibt immer einen, der zuhört, der helfen will. Auch wenn es dauert,diesen Jemand zu finden.

Gleichzeitig muss man sich klar machen:“ Ich komm da nur heraus, wenn ich nicht zurückgucke, denn dahin will ich nicht. „

Die Vergangenheit kann noch so mies sein, die liegt hinter einem. Man schließt sie irgendwie ab und geht weiter.

Man wird sowieso niemals gut genug für jeden sein, aber man wird es schaffen für die richtigen Personen immer genau richtig zu sein. So wie man nun mal ist.

Nur das muss man erstmal verinnerlichen…

Ich fand dieses Zitat ganz passend:

„Respect yourself enough to walk away from anything that no longer serves you, grows you, or makes you happy….“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s