R4nd4l3R4lf’s Top 25 der PC-Spiele [Teil 2]

Meine Liste der besten Spiele,die ich je gespielt habe und die ihr auch mal mindestens angespielt haben solltet oder kurz: R4nd4l3R4lf’s Top 25

Hier meine finalen Top 10

Platz 10: Half-Life-Reihe
Jetzt geht es ans Eingemachte. Die Top 10 stehen an. Den Start macht die Half-Life-Reihe. Beide Titel sind einfach prägend und haben mich top unterhalten bzw Teil 2 spiele ich derzeit noch. Ob Story oder Grafik, es passt einfach. Wer erinnert sich nicht daran, wie man im ersten Teil die Aliens zu Beginn mit der Brechstange klein hacken musste. Oder überhaupt das Intro von Teil 1, ich mein, wo man in anderen Spielen einfach nur ein Video sieht, spielt man hier das Intro selber.
Teil 2 setzt die Story genau da an, wo der erste Teil aufhört und die Gravitationskanone macht einfach Laune. Auch sind die Charaktere toll gezeichnet und City 17 sieht für die damaligen Verhältnisse echt super aus.

Platz 9: Tomb Raider (2013)
Ich bin ja ehrlich, an die alten Tomb Raider-Teile bin ich nie wirklich ran gekommen. Ich habe es versucht, aber die alte Lara und ich wurden nie warm miteinander. Ganz anders der neue Teil. Nicht nur die Grafik, nein Lara selbst macht den großen Unterschied. Wenn sie sich verletzt, fühlt man mit ihr und dank der top Synchronisation geht jeder Schrei in Mark und Bein. Die Story ist gut und die Insel sieht einfach fantastisch aus. Auch die Schusseinlagen unterhalten einen gut und bei den Rätseln ist man nicht überfordert, grad für mich wichtig, da ich doch eher im Egoshooter-Genre zuhause bin.

Platz 8: Diablo III
Wie muss meine Maus derzeit leiden wenn ich „Diablo III“ spiele. Den Grund sollte jeder kennen. Das Hack’n’Loot ist einfach unterhaltsam und auch grafisch sieht es gut aus. Ich kann mich noch ganz grob an „Diablo I“ erinnern, der zweite Teil wurde von mir leider noch nicht gespielt. Im Gegensatz zu „Diablo I „sieht es einfach besser aus und die Zwischensequenzen sind wunderschön, selbst auf meinem etwas älteren Rechner.
Ich fand jetzt auch die Story nicht so schlimm und die Sprecher sind bekannte Stimmen. Alles in allem fand ich den Hype gerecht und freue mich schon wenn ich durch bin und mir die Erweiterung Reaper of Souls zulegen werde.

Platz 7: Lego Herr der Ringe
Welch Charme versprühen diese Legospiele. Selbst ich mit meinen 28 Lenzen fühle mich wie ein Kleinkind, wenn ich die Legospiele spiele. Grad die Zwischensequenzen versprühen einen Humor wie es in Sachen Games nur Lego schafft. Wenn man beim Tod von Boromir ein Lächeln auf dem Mund hat, dann kann es nur Lego sein. Die Filme sind gut umgesetzt und nur auf das Wichtigste beschränkt. Jeder Film dauert spielerisch so 2 bis 3 Stunden was bezüglich der Filme passt.

Platz 6: Lego Marvel Superheroes
Und wieder Lego. Hach war es toll mit Iron Man und Co die Bösen aufzumischen und zwischen den Missionen einfach New York zu erkunden. Die Story ist wunderbar erzählt und gegen Ende wartet ein kleiner Twist auf den Spieler. Der Humor ist wieder hammergeil und ich musste oft lachen. Optisch sieht es einfach wunderschön aus und die Synchronisation ist gut. Auch die Zwischensequenzen sieht toll animiert aus und nach der Story bleibt die Motivation oben, da man ja alle Marvelfiguren frei spielen will.

Platz 5: Rage
Wie schnell hat dieses Spiel mein Herz erobern können. Ich war ja schon sehr neugierig, als es veröffentlicht wurde, da ich das unverbrauchte Setting gut fand. Jetzt, wo ich es spiele, kann ich nur sagen: Das Warten hat sich gelohnt. Die Spielewelt sieht wunderschön aus, die Charaktere sind abwechslungsreich genau wie die Gegner. Zwischen den Missionen kann man eine relativ offene Welt erkunden, im Gegensatz dazu sind die Missionen linear aufgebaut. Mir hat diese Abwechslung gefallen. Die Atmosphäre des Spiels kommt gut rüber und die Steuerung, grad bei den Rennen, geht schnell und gut über.
Zu der Story kann ich noch nicht viel sagen aber die ersten sechs Spielstunden waren super.

Platz 4: Batman-Arkham Asylum
Lange Zeit hatten es die Comichelden schwer, wenn es um Games ging. Meiner Meinung nach, ist da Shadow Man noch eine Ausnahme, aber die Comics waren hierzulande doch eher sehr, sehr unbekannt. Ebenso wie bei „The Darkness“.
Und dann tauchte auf einmal „Batman-Arkham Asylum““ auf. Die Messlatte für Comicversoftungen wurde von Null auf Hundert geknallt. Und das zu Recht. Spielerisch, erzählerisch und optisch fängt BAA alles auf, was Batman ausgemacht hat. Das Kampfsystem ist tadellos und die Rätseleinlagen strengen das kleine Oberstübchen an. Mit der Originalsynchronstimme von Christian Bale (David Nathan) aus der Dark-Knight-Reihe haben die Entwickler einen super Fang gemacht. Auf der PS 3 meiner Freundin habe ich jetzt auch den zweiten Teil angefangen. Wer auf Comics steht, wird an diesem Spiel nicht vorbei kommen.

Platz 3: Dead Space
Und da sind auf dem Treppchen angekommen. Den Anfang macht das Horrorspiel schlechthin („Outlast“ habe ich noch nicht gespielt). Wie viel Angstschweiß ich bei diesem Spiel vergossen habe, weiß ich nicht mehr. Ebenso wie oft ich gestorben bin, einfach nur, weil ich mich erschrocken habe.
Dieses Spiel ist im positiven Sinne der pure Horror und treibt jeden Adrenalinspiegel in die Höhe. Die Story ist einfach: Überleben. Über Fundstücke wird das wie und warum geklärt. Dead Space hat zwei Nachfolger wobei Teil 2 schon in meiner Sammlung ist, aber noch nicht gespielt wurde. Ich denke aber, an Teil eins kommt keiner ran. Allein der Gedanke an dieses Spiel lässt mich Alpträume kriegen. Einfach ein Toptitel.

Platz 2: Spec Ops-The Line
Jetzt fragen sich bestimmt einige: DAS auf Platz 2? JAAAA!
Dieses Spiel hat mich echt mitgenommen, im Positiven. Mal kein „Krieg ist geil und baller baller baller“ wie in „Call of Duty“ oder „Battlefield“. Nein, hier wird wirklich mal gezeigt wie es wirklich ist. Dabei ist am Ende des Spiels nicht klar: „War ich der Gute oder nicht?“ Ebenso entsteht innerhalb des Teams ein Zwist zwischen blindem Gehorsam und der Hinterfragung der Handlungen und das macht dieses Spiel aus. Man traute sich etwas Neues und es hat funktioniert. Dass dabei das verwüstete Dubai wunderschön aussieht, ist eine tolle Nebensache. Für jeden, der mal ein Spiel mit einer wahren moralischen Botschaft spielen will, ist Spec Ops-The Line sehr zu empfehlen. Am Ende gibt es sogar eine Prise Mindfuck.

Und jetzt kommen wir zur Numero Uno, dem Spiel, was ich nie vergessen werde. Und leider kann ich mich nicht entscheiden, welches die wahre Nummer eins ist, aber da sie zusammen gehören, stört es mich nicht, beide in einem Atemzug zu nennen!

Platz 1: BioShock und BioShock Infinite
Was haben mich diese Spiele begeistert, was haben sie mich zum Nachdenken angeregt (besonders Infinite) und wie schön waren die unverbrauchten und neuen Orte „Rapture“ und „Columbia“.
Ich erinnere mich noch an den Beginn von „BioShock“… Die Tauchfahrt nach Rapture, ich hab sie genossen. Die Story zog mich schnell in den Bann, nie hab ich darüber nachgedacht, warum jeder Auftrag mit „Würden Sie bitte?“ begann, die Twists am Ende des Spiels, waren zu dieser Zeit für mich einmalig.
Die Atmosphäre fesselte mich, die Kämpfe haben mich unterhalten, jedes Mal Gänsehaut, wenn ich von irgendwo das Stöhnen eines Big Daddys gehört habe.
Und dann kam „Infinite“. Der Beginn ähnelt dem ersten Teil sehr, die lebendige Stadt Columbia besonders. Ja, die Bewohner ähnelten sich sehr und das fällt sehr auf, aber mir war es egal. Die Atmosphäre kam rüber, ich fühlte mich wohl, als ich die Stadt erkundete.
Über die Story muss nicht viel gesagt werden. Wie ein Schlag in die Fresse trifft einen das Finale, alles wirkt logisch und ich erwische mich heute dabei, wie ich in Gedanken die finale Auflösung versuche zu interpretieren.
Die DLCs Seebestattung 1 und 2 bilden eine Verbindung zu Rapture und besonders die 2 geht einen Weg, den ich nie gedacht hätte. Es ergibt am Ende alles einen Sinn. Ich sage gern nochmal: Danke Ken Levine und Co für diese zwei Meisterwerke. Ja, sie sind vom Shootergameplay her eher Mittelklasse, aber mich persönlich hat das Drumherum so gefesselt, dass es mir einfach egal war.

So, ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und habt die eine oder andere Anregung gefunden, was ihr auch mal spielen wollt.

Bis zum nächsten Mal

R4nd4l3R4lf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s