R4and4leR4lfs Review zu Rage

Weltuntergang mal anders?

Heute widme ich mal wieder meinem Lieblingsgenre, dem First-Person-Shooter. Genau genommen hab ich RAGE ins Visier genommen.
Und Freunde… Dieser Titel macht es mir nicht leicht. Aber eins nach dem Anderen.

rage2

Die Story ist schnell erzählt… Ein Asteroid stürzt auf die Erde und in sogenannten Archen werden die „wichtigsten“ Menschen gerettet. Warum? Keine Ahnung… Wer bin ich genau? Wen interessiert das? Selbstverständlich geht es schief und wir werden aus dem Kälteschlaf geweckt… Draußen hat uns die Optik um. Die Grafik von RAGE ist der Wahnsinn… es ist keine CryEngine aber grad die Gesichter sind wunderschön animiert.
Jedenfalls treffen wir dann auf die ersten Mutanten und werden gerettet. Unser Retter bringt uns in seine Stadt und wir erfüllen Aufgaben für ihn..Überlende aus den Archen werden wie Helden behandelt… Warum? Was weiß ich!

rage1
Wir erfüllen also die Aufträge und fahren von A nach B,töten XY oder holen Werkzeug Z… Zwischendurch versucht man die Geschichte um den Widerstand gegen die Regierung zu erzählen. Aber ganz ehrlich… Worauf Rage hinaus will hab ich nie verstanden… Die Missionen sind inhaltlich schwach… Keine Abwechslung und das „Warum“ der Missionen wird auch nicht gut erzählt…

rage4
Optisch ist das Spiel wie gesagt der Hammer. Eine nette Zutat ist, dass man sich Waffen auch selber bauen kann… Man muss nur die Einzelteile finden.
Das Gegnerniveau ist an sich nicht hoch aber die beweglichen Mutanten nerven bei der fünften Welle und gegen die Banditen in Eisenrüstungen wird es schwer, ohne die passende Munition.
Die Missionen sind sehr schlauchförmig, zwischendurch fährt man mit einem Auto von A nach B. Die Fahrten sind sehr unterhaltsam. Als Nebenmission sollen wir die Welt von Banditen in ihren Karren befreien. Wie ihr Euch denken könnt, können wir unsere Karre bewaffnen und mit anderen Teilen aufmotzen.Als Nebenmission kann man Rennen fahren oder bei Mutant Bash, eine Art Mutanten-Kill-Show, Geld verdienen. Auch wenn hier etwas Abwechslung da ist, fehlt gegen Ende des Spiels einfach die Motivation.

rage3rage5
Die Action kracht und die Optik ist der Hammer… Obwohl ich den Shooter nicht mit BioShock Infinite vergleiche, ist RAGE einfach nicht das Gelbe vom Ei..
Ich will keinem von diesem Spiel abraten… Die ersten acht bis zehn Stunden haben mich echt gut unterhalten, aber gegen Ende des Spiels… Tja, hatte ich einfach zu viele Alternativen zum Spielen.

Ich hoffe ihr hattet Spaß beim Lesen und bis bald,

euer R4nd4l3R4lf

rge4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s