Von PC und Konsole auf die große Leinwand Teil 1

Ich gebe zu: Ich habe letztens ein Video auf Youtube von DoktorFroid gesehen mit genau diesem Thema. Aber Ihr eben vielleicht nicht. Daher hatte ich die Idee, hier einfach mal die Videospiel-Verfilmungen aufzulisten und meine Meinung dazu zu sagen. Natürlich nur von den Verfilmungen, die mich entweder schocken oder interessieren. Aber nur, sofern sie nicht von Uwe Boll sind..

Gebt es zu: Die Uwe Boll- Keule musste ich jetzt einfach schwingen. Vielleicht fällt mir dazu ja später nochmal etwas ein. Meine Quellen sind diesmal Wikipedia, gamestar.de und pcgames.de.

Los gehts:

#1 Fangen wir mit „Hitman: Agent 47“ an. Der Film kommt nämlich nächste Woche ins Kino. tja, ich muss sagen, dass die einzige Berührung mit Hitman nur ein Zuschauen war. Ja, ich gebe es zu: Gespielt habe ich es noch nicht. So richtig hat mich das Spiel nie interessiert und den ersten Film mit Timothy Olyphant hae ich auch noch nicht gesehen. Ich habe mir aber ein paar Meinungen zum neuen Film durchgelesen und muss sagen: Die waren gar nicht so gut. Er hatte teilweise nur Bewertungen von 20/100 Prozent. Das ist mies. Vielleicht liegt es ja daran, dass es vielen Menschen so wie mir geht: Man hat ihn einfach nicht so richtig auf dem Schirm. Andererseits galt bei „Transformers“ ja auch meist folgende Devise: „Kopf aus, Action genießen“. Also lasse ich mich mal darauf ein und freue mich auf die Ausstrahlung bei Sky.

#2 „Warcraft“ wird, wie wir wohl alle bereits wissen, verfilmt und kommt im Juni 2016 ins Kino. Erklärt wird im Film die Story zum ersten Teil der Serie: „Orcs and Humans“. Es wird der Krieg zwischen den Menschen und den Orks thematisiert und beiden wird ungefähr gleich viel Zeit gewidmet, um keinen Fan zu enttäuschen. Hält man sich da Chancen für weitere Teile offen? Wahrscheinlich! Ich selbst habe nicht so viel Ahnung von diesem Teil, aber interessiert bin ich auf jeden Fall. Einer der Hauptdarsteller ist übrigens Ben Foster, den man beispielsweise aus „Lone Survivor“ oder „Pandorum“ (Ja, den Film habe ich nur wegen Norman Reedus geguckt, Ihr habt ja Recht). Die Dreharbeiten wurden letztes Jahr beendet. Die Post-Produktion dauert leider noch an. Das bedeuted aber auch: Wir können uns auf viele Special Effects freuen.

#3 „Assassin´s Creed“ mit Michael Fassbender wird im Dezember 2016 ins Kino kommen. Die Geschehnisse im Film basieren auf den Spielen, ob Fassbender aber Desmond Miles spielt oder ein neuer Charakter geschaffen wird, ist unklar. Die Dreharbeiten beginnen in ein paar Wochen.

#4 „The Last Of Us“– Ich liebe das Spiel und bin deshalb sehr erfreut, dass das Spiel verfilmt wird. Es war ja eigentlich auch nur eine Frage der Zeit, bis eine Kinoadaption herauskommt. Produzent des Filmes ist Sam Raimi. Wird Maisie Williams („Game of Thrones“) mitspielen? Wird der Film schon nächstes Jahr herauskommen? Wer weiß. Abwarten!

#5 An „Watch Dogs“arbeitet derzeit Ubisoft. Unklar ist eigentlich noch alles. Was aber von Fans gewünscht wird ist, dass Tom Cruise die Hauptrolle des Aiden spielen soll. Wen würdet Ihr Euch wünschen? Ich denke, ein jüngerer Darsteller würde vielleicht besser passen.

So, Ihr Lieben… Das waren die ersten 5 Verfilmungen und meine Gedanken dazu. Teil 2 kommt demnächst.

Habt noch einen schönen Nachmittag.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Von PC und Konsole auf die große Leinwand Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s